OVARIALVERJÜNGUNG

OVARIALVERJÜNGUNG

Die Abteilung für ovarielle Verjüngung steht für Hoffnung, einerseits bei Frauen, die in einem fortgeschritteneren Alter eine Schwangerschaft wünschen, deren ovarielle Reserve gering ist, die ihre natürliche oder eine vorzeitige Menopause haben, und andererseits eignet sie sich als vorbeugende Behandlung.  Seit über 35 Jahren setzen wir uns in unserer Unidad de Reproducción, der UR Vistahermosa, nun schon für das Leben ein. Und jetzt tut unsere Abteilung für Reproduktionsmedizin mit ihrem neuen PROGRAMM FÜR OVARIALVERJÜNGUNG den nächsten zukunftsweisenden Schritt. 

In der Reproduktionsmedizin ist die Ovarialinsuffizienz ein konstantes Problem. Deshalb bietet Ihnen die Abteilung für Reproduktionsmedizin der Vistahermosa-Klinik nun eine weitere Hilfestellung, damit Sie mit Ihren eigenen Eizellen eine Schwangerschaft erreichen können. Die Behandlung erfolgt mit Plasma, das mit Wachstumsfaktoren angereichert ist, und sie ermöglicht die Aktivierung der Eierstöcke– vorausgesetzt, dass hier eine Follikelreserve vorhanden ist. Dabei erhöhen wir auch die Zahl stimulierbarer Follikel, denn deren Qualität steht in direktem Zusammenhang mit dem Alter.  

Wenn wir eine ovarielle Regeneration vornehmen, können dazu noch weitere Techniken kommen, um die Schwangerschaftschancen weiter zu erhöhen.

Patientenprofil

1- Menopause oder Perimenopause.

2- Niedrige Eizellreserve

3- Abnormaler Spiegel des Anti-Müller-Hormons.

4- Vorzeitige Ovarialinsuffizienz.

5- Endometriose.

6- Bestimmte Autoimmunerkrankungen

Phasen des Programms

1. Individuelle Voruntersuchung. 

Erste Sprechstunde mit dem Facharzt.

Gynäkologische Untersuchung und Ultraschall.

Analyse der Eizellreserve.

Zweites Beratungsgespräch mit dem Facharzt zur Auswertung der Ergebnisse.

 

2. Protokoll des Programms zur Ovarialverjüngung 

Besteht aus der Injektion von körpereigenem Plasma (autolog), das mit Blutplättchen und Wachstumsfaktoren (PRP) angereichert ist, in die Eierstöcke. Dadurch kann die Funktion der Eierstöcke häufig verbessert werden, was die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöht, sowohl spontan als auch vor einer Kinderwunschbehandlung.

Der Prozess ist einfach:

  • Blutentnahme
  • Das Hämatologielabor der Vistahermosa-Klinik verarbeitet die entnommene Probe zu plättchenreichem Plasma, angereichert mit Wachstumsfaktoren.
  • Noch am selben Tag erfolgt unter Sedierung und ultraschallgeleitet die intraovarielle Injektion des angereicherten Plasmas. Die Technik ist dieselbe wie bei der Follikel-Punktion einer IVF-Behandlung.
  • Wir warten 2–3 Monate und beurteilen dann die Verbesserung der ovariellen Funktion, ehe gegebenenfalls die ART angewendet wird.

3. Rabatte und Vorteile 

Für die Teilnahme am Programm für Ovarialverjüngung erhalten Sie einen Sonderpreis für die Behandlung mit einer von unseren Spezialisten ausgewählten assistierten Reproduktionstechniken. 

Informieren Sie sich unverbindlich





    Wir rufen Sie an! Mehr als 35 Jahre Lebensförderung!