Abteilung für Psychologische Unterstützung - UR Vistahermosa DE

Abteilung für Psychologische Unterstützung

Abteilung für Psychologische Unterstützung

Die meisten Menschen mit Schwierigkeiten in la Empfängnis leiden unter einem enormen emotionalen Stress, der häufig zu verschiedenen psychologischen Problemen führt. Die Experten sind der Meinung, dass etwa 80 % von ihnen vom einer psychologischen Beratung profitieren würden. Allerdings suchen zu diesem Zeitpunkt nur 5 % der betroffenen Menschen psychologische Hilfe.

Häufig mit psychologischen Problemen assoziierte Schwierigkeiten bei der Empfängnis:

  • Negative Emotionen wie Ängste, Beklemmungen, Depressionen, Schuldgefühle, geringes Selbstwertgefühl, Wut, Gefühl der Machtlosigkeit, Verzweiflung…
  • Konflikte des Paares und Störungen im Sexualleben.
  • Probleme mit der familiären und sozialen Umgebung, wenn diese wenig sensibel für die Situation sind.
  • Viele Betroffene fühlen sich sehr allein mit ihrem Problem, wenn ihnen eine Vertrauensperson fehlt, mit der sie offenüber ihre schwierige Situation reden können.

Unser psychologische Beratung kann Ihnen bei Folgendem helfen:

  • Sich auszusprechen und sich verstanden und begleitet zu fühlen
  • Die Fähigkeit zu entwickeln, die negativen Emotionen besser zu verarbeiten
  • Die Beziehung des Paares zu stärken
  • Individuelle Krisensituationen zu überwinden

Neben der allgemeinen psychologischen Beratung während des gesamten Prozesses (siehe oben), können die verschiedenen Phasen der Fruchtbarkeitsbehandlung mit einer spezifischen psychologischen Behandlung, ergänzend zur medizinischen Behandlung verstärkt werden.

  • Vor der Behandlung:

Unsere psychologische Beratung kann einen Raum zur Lösung von wichtigen Fragen bieten (wie: welche Behandlungsoptionen ziehen Sie in Betracht, wie möchten Sie mit Druck oder Unverständnis der familiären und sozialen Umgebung umgehen, welche Personen möchten Sie über die Behandlung informieren…)

  • Während der Wartezeit auf das Ergebnis der Behandlung:

Wenn Sie unsicher oder gestresst sind, oder Angst vor dem Ergebnis haben, kann Ihnen eine Expertin in Psychologie der Fruchtbarkeit helfen, den emotionalen Stress zu überwinden und ruhiger und gelassener mit der Situation umzugehen.

  • Nach der Behandlung:

Wenn die Frau schwanger geworden ist: Unsere psychologische Beratung kann helfen, die neuen Ängste in Beziehung mit der Schwangerschaft zu verarbeiten.

Wenn die Behandlung (noch) nicht zu keiner Schwangerschaft geführt hat: Wir suchen einen Weg mit Ihnen, um diese schwierige Phase zu überstehen, und geben Ihnen Zeit und Raum für Ihre Trauer. Zusammen können wir sehen, wie es weitergehen könnte, und wer und was Ihnen dabei helfen könnte.

Wenn keine Möglichkeit mehr besteht, weiterzumachen, oder wenn Sie die Behandlung nicht fortsetzen möchten: Wir können Sie dabei unterstützen, die Situation zu akzeptieren und neue Perspektiven und Alternativen zu erarbeiten/entwickeln.

Wir rufen Sie an! Mehr als 35 Jahre Lebensförderung!