Sala de Prensa

Die Abteilung für Reproduktion HLA Vistahermosa verwendet den neuen Inkubator Geri, um die Erfolgsraten zu erhöhen und um die Mehrlingsschwangerschaften zu reduzieren

Veröffentlicht in Presse

Diese neueste Time Lapse Technologie ermöglicht die besten Embryonen mit mehr Sicherheit und Präzision auszuwählen.

Die Abteilung für Reproduktion HLA Vistahermosa hat den Inkubator Geri für eine weltweit fortschrittlichste Kultur von Embryonen in den Labor eingebunden, um die höchsten Erfolgsraten zu erzielen und die Mehrlingsschwangerschaften zu verringern.

UR Vistahermosa_tecnología time lapse_embryoscope_eeva_geri_incubadores_reproducción asistida_web_SELEC 2Dank der Technologie Geri, nur vor sechs Monaten veröffentlicht, können die Embryologen der Abteilung für Reproduktion HLA Vistahermosa sicherer und genauer die besten Embryonen für den Transfer in die Gebärmutter wählen und eine normale Schwangerschaft zu bekommen.

Dieses Gerät verfügt über ein separates modulares System mit einem Maximum von 6 Patienten und 16 Embryonen pro Patient, das die individualisierte Erkennung ermöglicht, sowie wichtige Parameter, die Verwechslungsgefahr und Manipulation zu vermeiden. „Jedes Fach hat seine Temperatur, pH-Wert und Umgebung in perfektem Zustand“, sagt Juan Manuel Moreno, Leiter des Labors von HLA Vistahermosa, „so dass die Kultur von Embryonen einer Patientin durch die Öffnung der Tür nicht gestört wird“. reproduccion-asistida_tratamientos_geri_time-lapse_fertilidad-alicante_ur-vistahermosa_dic2016

Die neue Anlage umfasst hochauflösende Kameras für die kontinuierliche Bildaufnahme (Time Lapse), die die Überwachung der Morphologie der Embryos und viele Information erlaubt. Es enthält sechs Kameras, eine für jeden Inkubator mit 11 Perspektiven, um Bildern von Reproducción-asistida_tratamientos_Geri_time-lapse_fertilidad-alicante_UR-Vistahermosa_dic2016 Embryonen während der Entwicklung zu erhalten.

Juan Manuel Moreno unterstreicht, dass Geri eine „sehr intuitive und einfache Software hat, so es ist sehr wichtig, um die Laborprozesse zu optimieren“. Der Spezialist sagt, dass diese Unterstützung bald die Symbiose der Time Lapse Systeme Geri und Eeva ermöglichen wird, um die Selektion von Embryonen zu verbessern.

„Ein/e Embryologe/in unterscheidet deutlich zwischen Embryonen mit hoher oder niedriger Qualität. Das Problem entsteht, wenn es mehrere hochwertige Embryonen zur Auswahl gibt. Das Eeva-System, einmal in Geri integriert, hilft uns, um zu wissen, welche der beste Embryo ist, weil seine Technologie mit mehr als fünfzig morphologische Parameter arbeitet, um den optimalsten Embryo zu bestimmen“, sagt Moreno.

Der Direktor der Abteilung für Reproduktion HLA Vistahermosa, José López Gálvez, sagt: „Dies ist die beste Time Lapse Technologie, die zusammen mit den Systemen, die wir bereits im Labor haben, bieten wir eine sehr genaue Auswahl, um einen Embryo mit Sicherheit über die Entwicklung einzupflanzen und um Mehrlingsschwangerschaften zu vermeiden“.

UR HLA Vistahermosa ist ein Vorbild in der Provinz von Alicante und Comunidad Valenciana für die technologische Innovation zur Reproduktionsmedizin. „Wir sind entschlossen, dass wir die neueste Fortschritte und die beste Professionalität zur Verfügung der Patienten stellen wollen“, sagt López Gálvez.

Anhänge

    Hinterlasse eine Antwort