Sala de Prensa

Das Scratching der Gebärmutterschleimhaut hilft der Implantation des Embryos und erhöht die Schwangerschaftsrate

Veröffentlicht in Presse

UR Vistahermosa bietet diese Technik ohne die Gesamtkosten der Behandlung zu ändern, im Fällen wo, obwohl wir Embryonen mit guter Qualität transferieren, wird keine Schwangerschaft erreicht.

Dr. Manuel Lloret UR Vistahermosa Alicante Spain Fertilidad_web 2016Die Einpflanzung des Embryos verbessern: Dies ist das Ziel des sogenannten Scratching der Gebärmutterschleimhaut. „Es wirkt direkt auf das Endometrium (innerhalb der Gebärmutterhöhle) vor der ovariellen Stimulation. Es ist ein leichtes Anritzen, mit denen eine Störung des Gleichgewichts der Komponenten des Endometriums auftritt und es erleichtert die Implantation des Embryos in dem nächsten Zyklus“, erklärt der Leiter für Gynäkologie von UR Vistahermosa, Manuel Lloret.

Der Facharzt sagt, dass diese Technik nicht systematisch in einer ersten Behandlung von IVF durchgeführt wird. Obwohl es keine Gebärmutter- oder Endometrium-Pathologie gibt, Embryonen mit guter Qualität, normaler Transfer, Implantationsfehler… wird das Scratching durchgeführt. „Es ist eine einfache Technik, die nur Unannehmlichkeiten für den Patienten verursacht und erfordert keine Narkose für die Anwendung. Wir haben gute Ergebnisse und die Technik beweist, dass die Schwangerschaftsraten deutlich verbessern“, sagt Lloret.

Der Facharzt von UR Vistahermosa erklärt, dass „obwohl der Mechanismus nicht klar ist, scheint es, dass einige immunologischen Mechanismen dank der Durchführung des Scratching im Endometrium aktiviert werden“. Er sagt, „der Embryo hat eine heterologe Ladung und wenn es keine verschiedene immunologische Mechanismen gäben, gäbe es keine Implantation in den Plazentatiere, wie der Mann ist“.

Der Leiter von UR Vistahermosa, José López Gálvez, sagt, „wenn diese Technik nötig ist, nimmt unser Zentrum die Kosten übeMutter_eizellspende_UR Vistahermosa_Alicante Spanienr, ohne die gesamte Behandlung zu verändern. In anderen internationalen Kliniken für Unfruchtbarkeit hat diese Technik einen teueren Preis“.

UR Vistahermosa von Alicante hat mehr als 35 Jahre von Erfahrung in Behandlungen für Reproduktion. Mehr als 1.500 jährlichen Verfahren durchgeführt wird und es ist ein Universitätslehrzentrum. Zu uns kommen, bedeutet eine Betreuung von Experten mit fortschrittlicher Technologie und bedeutet Transparenz, Qualität und Professionalität mit geringeren Kosten.

Anhänge

    Hinterlasse eine Antwort