Forschung und Lehre

Lehrstuhl für reproduktive Biomedizin

Es handelt sich um einen speziellen Lehrstuhl der Universität Miguel Hernández, zugeschrieben der Abteilung für Histologie und Anatomie an der medizinischen Fakultät und mit Sitz in der Einheit für Reproduktion der Clínica Vistahermosa.

Die besonderen Lehrstühle der Universität werden erschaffen gemäß den Gesetzen der Universitäten, als spezifische Strukturen, die im Auftrag der Lehrtätigkeit und der Forschung agieren. In diesem Fall wurde der Lehrstuhl nach Jahren der lehrtätigen und forschenden Kollaboration zwischen der öffentlichen Universität Miguel Hernández de Elche und der Clínica Vistahermosa über die Reproduktionseinheit erschaffen.

Die allgemeinen Ziele des Lehrstuhls sind:

Um die Ziele zu erreichen, hält der Lehrstuhl die folgenden Handelsstränge:

Der Leiter des Lehrstuhls ist Dr. José Jesús López Gálvez, Leiter der Einheit für Reproduktion und akademischer Leiter ist Prof. Joaquín Rueda, Dozent der medizinischen Fakultät und Leiter der genetischen Abteilung. Der Rat wird geleitet vom Vizerektor für Forschung und Innovation der UMH.

Aktuell gibt es 27 Mitglieder des Lehrstuhls; einige sind Professoren der UMH, andere Angestellte der UR und anderer Krankenhäuser (Universitätskliniken Ramón y Cajal, 12 de Octubre, Gregorio Marañón) und der assistierten Reproduktion von Madrid und Asturien. Es gibt zwei Unterstühle des Lehrstuhls, einen in der Klinik Tambre in Madrid und einen am Sitz der CEFIVA in Oviedo.

Herunterladen der Vorstellung des Lehrstuhls für reproduktive Biomedizine Vistahermosa

Nach oben